Stockschwämmchen Pholiota_mutabilis

Stockschwämmchen Pholiota mutabilis

Pilzgeschichten in anderen Sprachen



Autoren der Bücher dieser Seite: Georges Becker,  Chris Tabbart, Pierre Magnan und M. Blancpain.

Es versteht sich, daß Werner Häubling das Auto bevorzugte.

Sein Stand, anfangs nur aus ein paar gehobelten Holzlatten zusammengehauen, wurde immer komfortabler und vor allem immer größer: zunächst einmal erhielt er ein Regenschutzdach in Form einer imprägnierten Textilplane, später traten riesige Schirme und ein Unterbau aus Metall und Sperrholz an seine Stelle. Das Unternehmen Werner Häubling entwickelte sich in atemberaubender Geschwindigkeit: bereits nach drei Jahren hatte er den größten und mit Abstand modernsten Stand von allen. Seine Fahrzeuge waren nur in den ersten beiden Jahren klapprige Gebrauchtvehikel, schon das dritte Auto war ein nagelneuer Ford Transit. Die Märkte, die er sich nach dem Rausschmiß von seinem früheren Chef erschlossen hatte, würde er auch Jahrzehnte später noch anfahren; er brauchte sich im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern niemals um alternative Verkaufsplätze zu kümmern, weder wegen mangelhafter Umsätze noch wegen räumlich ungünstiger Verhältnisse.
Fortsetzung andernorts

Tintling 1/2003 . Satansröhrling Boletus satanas