Bücher und Pilzfilme von Karlheinz Baumann   auf Anfrage

Die Myxomyceten Band 1 Die Myxomyceten Band 2 Die Myxomyceten Band 3  

Literatur über Scheimpilze bei Amazon:

die Autoren der vorgestellten Werke sind Hermann Neubert, Wolfgang Nowotny, Karl-Heinz Baumann, Steven L. Stephens,  Thomas H. Macbride, A. P. Morgan, Angela Ejale,  Lothar Krieglsteiner,  G. Gottsberger, W Kuhne, Andrew Price Morgan,  Josef Thomasz, Ladislav Celakovsky, Anton Bary, Otto Albert Julius Penzig, Thomas Hoppe und G. Gottsberger.

Schleimpilze treten in zwei sehr verschiedenen Entwicklungsformen auf.
Man beobachtet mit Staunen, wie sich ein weißlich durchscheinender Schleimklumpen binnen weniger Stunden oder Tage in eine gedrängte Schar zierlicher Fruchtkörper verwandelt. Der meist weiße, gelbe oder rötliche Schleimkörper ist das Plasmodium, das vegetative Stadium der Myxomyceten. Es entsteht aus Sporen über erst einkernige, begeißelte, nach Paarung zweikernige, wie Amöben aussehende Anfangsstadien und ist schließlich eine riesige, vielkernige, nicht-zellige, bewegliche Plasmamasse, die sich, nicht selten langsam kriechend, von Mikroorganismen ernährt. 
Das Plasmodium ist häufig strangartig oder netzig geformt und lebt bei den meisten Arten verborgen in Spalten des Holzes und anderen, feucht-schattigem organischem Material. Es kommt ins Freie, wenn die Umwandlung in das generative Stadium, die Fruchtkörper, bevorsteht. Oft wird diese Umwandlung durch Trockenheit oder andere Störingen ausgelöst. Dabei fließt das Plasmodium zu größeren Klumpen zusammen. 
Es gibt zwei hauptsächliche Typen von Fruchtkörpern, das Aethalium und das Sporangium, mit manchen Übergängen.

Umschlag Tintling 56 mit dem Schwerpunktthema SchleimpilzeSchleimpilze waren ein Schwerpunktthema in Tintling 56 (3/2008)


   

. zurück zum Index der Pilzbücher . Gattungen . Autoren .