Pilzbücher von Gisela Lockwald



Auch sonst machten weder Günter Rambetzky noch Reinhold Herberger Dienst nach Vorschrift.

Sie hatten sich wirklich bis an ihre Grenzen verausgabt, einfach, um ihrer Überzeugung folgend den Schuldigen festzunageln. Daß ihnen Kommissar Zufall in Form des von Ulrike Häubling überbrachten Tagebuches noch einen weiteren, ja sogar den größten Trumpf an die Hand gab, machte die bodenlose Enttäuschung des Gerichtsurteiles mehr als wett. Eigentlich konnten sie sich jetzt zufrieden zurücklehnen und der Dinge harren, die da kommen mögen. Das taten sie auch und machten den ganzen August über einen wohlverdienten Urlaub.
Am Verlauf der Dinge war nichts zu verbessern und nichts zu beschleunigen.
Alles Beweismaterial war sichergestellt,
wobei auch die französischen Kollegen sehr kooperativ waren. Sie hatten nämlich veranlaßt, daß im Katasteramt interne Vermerke einen möglichen Verkauf von Haus und Grundstück verhinderten oder zumindest verzögerten. Sie stellten auch das Vorhandensein zweier Bankkonten auf den Namen Werner Häubling fest, auf denen jedoch nur vergleichsweise bescheidene Guthaben verzeichnet waren.
Die beiden Banken wurden darüber informiert, daß größere Transaktionen mit aller gebotenen Vorsicht zu tätigen seien. Hier hatte man für wirksame Maßnahmen noch keine gesetzliche Grundlage, aber das war nur eine Frage der Zeit.
Einen kurzen Disput gab es, als sie sich nicht einigen konnten, wie sie mit der jungen Witwe verfahren sollten.
Streng genommen hatte sich Ulrike der Zurückhaltung von Beweismaterial schuldig gemacht.
Sie hatte schließlich fast vier Tage gebraucht, bis sie endlich das Tagebuch dorthin gebracht hatte, wo es hingehörte: zur Polizei.
„Wenn die Dame früher gekommen wäre“ zürnte Rambetzky „dann hätten wir uns die ganze Arbeit mit der Steuersache sparen können.“
„Und wenn sie überhaupt nicht gekommen wäre, dann hätten wir auch heute
nichts gegen den Gauner in der Hand außer der Steuersache.
Es geht an anderer Stelle weiter
 
Selten? Übersehen? Gefährdet? Notizen zu zwei Adermooslingen

Tintling-Logo