Starkriechender Trompetenpfifferling Craterellus lutescens

Starkriechender Trompetenpfifferling Craterellus lutescens

Pilzbücher von Bruno Cetto


Bruno Cetto war ein italienischer Mykologe und Autor zahlreicher Pilzbücher.
Insbesondere seine Enzyklopädie der Pilze gilt auch heute noch als Standardwerk

Als Herberger am 6. September nach dem Urlaub seinen Dienst antrat,

war Rambetzky bereits seit einer Woche wieder voll in Aktion. „Ah, der hohe Herr läßt sich mal wieder blicken. Und neue Klamotten hat er auch. Werden auf Sylt jetzt Runderneuerungskuren angeboten?“
„Komm du erst mal in mein gesetztes Alter. Wirst schon sehen, was du dann für eine Mühe hast. Hast dann allerdings auch ein paar Tage mehr Urlaub. Also nur kein Neid.“
„Pah, Neid. Daß ich nicht lache. Können wir jetzt zur Tat schreiten oder braucht der Herr noch ein Akklimatisierungsstündchen?“ „Nein, du siehst mich voller Tatendrang, lieber Herr Kollege. Wenn du mir dann gelegentlich berichten könntest, was so alles anliegt....“
„Kann ich. Also: Es hat keine weiteren Toten gegeben.“ „Na das ist ja schon was. Gibt es noch mehr gute Nachrichten?“
„Wie man´s nimmt: Die Neuverhandlung des Falles gegen Werner Häubling ist erst für März nächsten Jahres anberaumt. Das ist aber wahrscheinlich eine Formsache.
Es wird darin festgestellt werden, daß Häubling als Verkäufer der Giftpilze zwar haften muß, ansonsten aber eines schuldhaften Vergehens nicht angeklagt werden kann. Der Schriftsatz liegt auf deinem Schreibtisch.“ „Ja, also wie es zu befürchten war, ergab der Besuch bei dem Pilzexperten auch keine erhellenden Erkenntnisse.“
„Hab ich mir schon gedacht.“ „Weißt du etwas über den Zivilprozeß?“ „Klar doch. Stell dir mal vor, zwanzig von den fünfundzwanzig Opfern haben sich zu einer Klägergemeinschaft zusammengeschlossen und den Feuersturm als Anwalt engagiert.“
„Zufälle gibt es....“ Herberger schnalzte anerkennend mit der Zunge. „Ja nicht wahr. Das erste, was dieser Anwalt gemacht hat, nachdem sich Mister Häubling zu einer außergerichtlichen Einigung nicht bereit erklärt hat, war eine zwanzigfache Klageschrift an die zuständigen Gerichte. Er forderte für jedes der Opfer je nach gesundheitlicher Einschränkung eine Summe zwischen 50.000 bis 400.000 Mark als Schmerzensgeld und Verdienstausfall. Insgesamt an die fünf Millionen. Anschließend beantragte er mit Erfolg die Sicherung der Vermögenswerte von Werner Häubling. Im Klartext heißt das, daß das Gericht vorläufig die grundsätzliche Haftpflicht des Händlers anerkannt hat.
Er mußte sein Betriebs- und Privatvermögen offenlegen und hat praktisch auf all seinen inländischen Besitztümern den Kuckuck kleben.
Die nächste Folge folgt..

Pilze, die Bruno Cetto beschrieben oder umkombiniert hat und die im Online-Pilzbuch stehen:
Boletus appendiculatus . Anhängselröhrling, heute Butyriboletus appendiculatus
Cantharellus lutescens . Starkriechender Leistling, heute Craterellus lutescens

Tintling Abo-Bestellung