Violetter Weißsporstacheling Bankera_violascens

Violetter Weißsporstacheling Bankera violascens
Die Gattung Bankera wurde von Coker & Beers 1951 beschrieben, die Familie Bankeraceae Donk 1961 von Marinus Anton Donk.

Pilzbücher von Howard James Banker




Howard James Banker (1866 -1940) war ein amerikanischer Mykologe.
Er war Mitherausgeber der Zeitschrift Mycologia seit ihrer Gründung im Jahr 1909, bis es 1933 das offizielle Publikationsorgan der Mykologischen Gesellschaft von Amerika wurde.  Er wurde am 19.4.1866 in Schaghticoke, Rensselaer County, New York,  geboren. Er war ein Sohn von Amos Bryan Banker und Frances Akena Welling, seiner Frau. Er war ein Nachkomme in der 7. Generation von Laurens Mattyse Bancker, einem frühen niederländischen Siedler in der Kolonie von New York. Nach seinem Abschluss an der Syracuse University im Jahr 1892 hat er drei Jahre an der Troy-Konferenz-Academy in Poultney, Vermont gelehrt. Hier bereitete er sich für das methodistische Ministerium vor. Während dieser Periode heiratete er am 23. August 1894 Mary Eugenia Wright, die für den Rest seines Lebens, 46 Jahre lang, seine Begleiterin bleiben sollte. Von 1895 bis 1898 hatte er ein Pastorat an der Union Church in Vermont . Danach lehrte er an der Columbia University. Währenddessen begann er das Studium der Hydnaceae und verschaffte sich einen Namen unter den Mykologen. Seine erste mykologische Publikation erschien im Jahre 1901. Nach drei Jahren als Lehrer für Biologie dauerte es noch zehn Jahre, bis er Professor für Biologie an der DePauw Universität wurde. 
Banker veröffentlichte mehrere Aufsätze, einschließlich einer Monographie der nordamerikanischen Stachelpilze (Hydnaceae) mit 62 Arten in 10 Gattungen.

Pilze, die zu Ehren von Howard James Banker beschrieben wurden:
Bankeraceae Donk 1961
Bankera Coker & Beers 1951; Bankeraceae
Polyporus bankeri Lloyd 1915, Polyporaceae

Howard James Banker starb am 13. November 1940 in seinem Haus in Huntington, New York.

 Tintling