Steinpilz, Fichten-Steinpilz, Herrenpilz Boletus_edulis

Steinpilz, Fichten-Steinpilz, Herrenpilz, Porcini Boletus edulis

Italienische Pilzkochbücher



Die Autoren der Bücher sind Antonio Di Lello, P. Patelli, Giovanni Capnist und Giunti Demetra.

Die Umgangsformen der Empfangsdame waren perfekt.
„Wir warten hier“, entschied Reinhold Herberger. Innert einer halben Minute war der Inhaber zur Stelle. „Oh, was verschafft mir diese Ehre“, begrüßte Claus Morgner die beiden Beamten mit vergnügtem Lächeln. Er kannte den älteren der beiden von vorhergehenden Routinekontrollen, die allerdings Seltenheitswert hatten. Nie hatte es hier nennenswerte Beanstandungen gegeben, denn die Küche des Hauses hielt, was das Ambiente versprach. Claus Morgner hatte augenscheinlich nichts zu verbergen und zeigte keine Spur einer Unsicherheit in seinem jungenhaften Gesicht. Im Gegenteil, er fand Herberger sympathisch und ließ ihn das wissen. Morgner wußte, daß er nur seine Pflicht tat und akzeptierte es.
Man mußte als Gewerbetreibender im Gastgewerbe mit den Kontrollinstanzen leben und er hatte dazu überhaupt kein Feindbild. Er machte seine Arbeit so gut er konnte und hatte keinerlei Mühe die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen. So einfach war das. Die beste Bestätigung für die Qualität seiner Arbeit hatte er erhalten, als Herberger seinen fünfzigsten Geburtstag vor sieben Jahren genau in diesen Etablissement feierte. Das hatte einiges zu bedeuten, denn das, was der Lebensmittelinspektor schon alles gesehen hatte, hatte ihn ziemlich empfindlich gemacht in Bezug auf die Hygiene in der Gastronomie.
„Wir haben keine guten Nachrichten, Herr Morgner“ machte Herberger in reichlich geschäftsmäßigem Ton den realen und gedanklichen Jovialitäten ein jähes Ende. In der Uni-Klinik liegt ein Mann mit lebensbedrohendem Nierenversagen aufgrund einer Pilzvergiftung. Er gab an, die Pilze in Form eines Filetsteaks mit Pfifferlingen bei Ihnen gegessen zu haben.“
Claus Morgner war auf der Stelle leichenblaß geworden.
Es geht an anderer Stelle demnächst weiter mit dem Kriminalroman "Tödliche Pilze"