Orangeroter Helmling Mycena acicula

Orangeroter Helmling Mycena acicula
Dieser Pilz wurde von Wilhelm Gottlob Lasch (1787-1863) anno 1829, also mehr als 40 Jahre nach seinem Tod,
zu Scopolis Ehren benannt.

Johann Antonio Scopoli, auch Giovanni Antonio Scopoli (1723 - 1788) war ein österreichischer Naturforscher und Mediziner. Sein wichtigstes Werk ist die Flora Carniolica.

Mehr über Giovanni Antonio Scopoli in der deutschen Wikipedia



Pilze, die zu Ehren von Johann Anton Scopoli beschrieben wurden:

Ascochyta scopoliae Kandinsk. 1971, eine Anamorphe von Didymella
Ramularia scopoliae W. Voss 1883, eine Anamorphe von Mycosphaerella
Thelidium scopolianum Servít 1946; Verrucariaceae
Agaricus scopolii Pers. 1800; Agaricaceae
Agaricus scopolii Lasch 1829, heute Mycena acicula, Agaricaceae
Polyporus scopolii Pers. 1825; Polyporaceae
Phoma scopolina Hazsl., eine Anamorphe von Didymella

Von Scopoli beschriebene Pilzarten, die unter ihrem heute gültigen Namen im online-Pilzbuch sind:
Agaricus laccatus . Fleischrötlicher Lacktrichterling, derzeit Laccaria laccata .
Calvatia excipuliformis . Beutelstäubling, heute Lycoperdon excipuliormis

Johann Anton Scopoli starb am 8. Mai 1788 in Pavia


Tintling