Pilzbücher von Walter Pätzold

 
Walter Pätzold war mehr als 30 Jahre lang der Leiter der 1962 von Max Hetzel gegründeten Schwarzwälder Pilzlehrschau in Hornberg. Er hatte 1982 die bisherige Leiterin,  Rose Marie Dähncke abgelöst, nachdem er bereits zuvor drei Jahre lang ihr Adjutant war und bei ihr die Prüfung zum Pilzberater abgelegt hatte.
Ich selbst wurde von Walter Pätzold geprüft. Wann das war, weiß ich nicht mehr genau, etwa Mitte bis Ende der 80er Jahre. Warum ich das gemacht habe, weiß ich auch nicht mehr. Habe das Amt später nie ausgeübt. Schien mir zu gefährlich zu sein; wieso sollte ich denn die Verwantwortung übernehmen für das, was sich andere auf den Teller legen.
Hornberg war damals der einzige Ort in Westdeutschland, wo man eine solche Prüfung ablegen konnte. Heute gibt es fast ein Dutzend Ausbildungs- und Prüfungsstätten.
Walter Pätzold ist 2011 im Alter von nur 63 Jahren verstorben.

Besprechung des Buches "Das 1 mal 1 des Pilzesammelns", von Walter Pätzold und Hans Laux.
Beitrag von Walter Pätzold im Tintling 1/1998 über Pilzzucht und Zuchtpilzverwertung und ein weiterer über die Kultivierung des Affenkopfpilzes Hericium erinaceus, auch Igel-Stachelbart genannt, im Tintling 1/1997.

 Tintling