Inhalt der einzelnen Tintling-Ausgaben nach Jahrgängen

2010 :  2011 : 2012 : 2013 : 2014 : 2015 : 2016 : 2017 : 2018 : 2019 : 2020 : 2021 : 2022 : 2023 :

2009 : 2008 : 2007 : 2006 : 2005 : 2004 : 2003 : 2002 : 2001 : 2000 : 1999 : 1998 : 1997 : 1996

Pilzartenregister nach Volksnamen und botanischen Namen

Die mittlere Spalte bezeichnet die Heft-Nummer und die Seitenzahl
Abkürzungen: P = Porträt, Kal = Kalender, pukk = Pilz- und Kräuterkalender, CmP = Cook mal Pilze!
Die Zahlenangaben zu den einzelnen Heften sind immer die Nummern, die in der unteren Ecke des jeweiligen Heftumschlages stehen. Es wird also z.B. dargestellt: 16:5, das bedeutet Heft 16 (4/99) Seite 5.

Neben dem Tintling gibt es noch den jährlich erscheinenden
pilzkundlichen Themenkalender mit jeweils 54 Blatt plus Inhaltsverzeichnis.

Der Kalender von 2015  hat das Thema "Mykorrhizapilze mit breitem Wirtsspektrum".
Der für 2016 wird das Thema "Pilze im Laubwald" haben und erscheint im September.
Vergriffene Kalender werden zum Download oder zum Ausdruck zwecks Vervollständigung der Artenkartei nach und nach online gestellt.
Nicht zu vergessen den kleinen PuKK, konzipiert, um Nachwuchs an die Pilze heranzuführen.

Für 2015/2016 (20 Jahre Tintling, 100ste Ausgabe) wurde eine Art "Sonderheft" kreiert.

Über weitere Angebote informiert der Shop und natürlich Coprinus papyrus ;-).
Liste der noch verfügbaren Tintlinge

Mit der nachstehenden Suchmaske können Sie auf allen Tintling-Ablegern
komfortabel Pilze und anderes suchen.