Umschlag Tintling 112 Frühjahrs-Lorchel  Gyromitra esculenta  Tintling 112 Ausgabe 2/2018Aktuelle Links zum April-Tintling 2018

Titelbild: Böhmische Verpel (Verpa bohemica) Foto: Rainer Wald

Tintling 112 kaufen
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Inhalt des April-Tintling (Heft 112)
Editorial 3
Rita Lüder: Wood wide web - Gemeinsam geht es besser 5
Andreas Kunze: Maronne lecker ! 9
Karl Günter Sturm: Resupinater Feuerschwamm an Weide 17
Peter Raff: Die Leidenschaft der Pilzjagd - Ein Pilzbuchfragment aus dem 19. Jahrhundert 19
Dieter Lode: Ein seltener Erdstern mit unklarem Namen 27
Stefan Zinke: Ein mysteriöses Wesen - das PSV-Wesen der DGfM  30
Peter Raff: Über ein neues Pilzgift 32
Zäh und knäuelig 33
Harald Waldspänniger: Mein bestes Pilzjahr  (Rückblick auf 2017) 39
Nachrichten 41
Pressemitteilung des Informationsdienstes Wissenschaft: Tote Bäume haben zahlreiche und treue Begleiter 45
Giftige Morcheln bei Robinien  49
Mittelseite 50
Bestellungen, Impressum 52
Ladislav Hagara: Die Fruchtschicht bei den Rindenpilzen 53
Umbenennung des Monats: Giacomia 58
Peter Raff: Gießkannenschimmel (Aspergillus) - Fluch und Segen 59
Bub und Heiner Scheidewig: Seltene und interessante europäische Großpilzarten II 61
Fundkorb 68
Das Panhellenische Pilzfestival in Grevená – Griechenland einmal anders 69
Termine. Kommunikation 70
Rüblinge Folge 6: Diverse Kleingattungen 71
Peter Raff: Die „Morchelstadt“ im Isergebirge 81
Literatur 84
Speisewert: Strittig. Folge 15: Seitlingsverwandte (Pleurotaceae)  85
Briefe 91
Helmut Bichler: Lebenslauf eines Pilzes mit Hut und Lamellen 92
Ambrosiapilze - Eine Art Pilzwortsammlung. Teil 5: Schlangen 93
 
Portraits
Nr. 209: Olivbrauner Klumpfuß  (Cortinarius olivascentium)
Nr. 210: Ockerbrauner Grasland-Stäubling (Lycoperdon lividum) mit Nachbarart Wiesen-Stäubling (Lycoperdon pratense)
 
Abgebildete Pilzarten: 
Wiesenellerling Cuphophyllus pratensis, Schwarzgrüner Klumpfuß Cortinarius atrovirens, Morchelbecherling Disciotis venosa, Spitzmorchel Morchella conica, März-Schneckling Hygrophorus marzuolus, Heide-Rotkappe Leccinum versipelle, Zunderschwamm Fomes fomentarius, Rosablättriger Helmling Mycena galericulata, Hallimasch Armillariella ostoyae, Maronen-Röhrling Imleria badia, Steinpilz Boletus edulis, Gallenröhrling Tylopilus felleus, Hasenröhrling Gyroporus castaneus, Mährischer Röhrling Aureoboletus moravicus, Brauner Filzröhrling Boletus ferrugineus, Ringloser Butterpilz Suillus collinitus, Europäisches Goldblatt Phylloporus pelletieri, Samtfuß-Holzkrempling Tapinella atrotomentosa, Resupinater Weiden-Feuerschwamm Phellinus igniarius f. resupinatus, Polsterförmiger Feuerschwamm Fomitiporia punctata, Flockenstieliger Hexenröhrling Neoboletus erythropus, Milchbrätling Lactifluus volemus, Weinroter Kiefern-Reizker Lactarius sanguifluus, Bronzeröhrling, Schwarzhütiger Steinpilz Boletus aereus, Frühjahrslorchel Gyromitra esculenta, Espen-Rotkappe Leccinum albostipitatum, Nabel-Erdstern Geastrum badium,  Russula subnigricans, Anis-Zähling Lentinellus cochleatus, Ohrlöffelstacheling Auriscalpium vulgare, Fächerförmiger Zähling Lentinellus flabelliformis, Geschichteter Zähling Lentinellus ursinus, Biber-Zähling Lentinellus castoreus, Becherkoralle Artomyces pyxidatus, Struppiger Stachelrindenpilz Gloiodon strigosus, Gewimperter Erdstern Geastrum fimbriatum, Samtfußrübling Flammulina velutipes, Judasohr Auricularia auricula-judae, Weiße Alba-Trüffel Tuber magnatum, Fransiger Zystidenrindenpilz Rhizochaete filamentosa, Gallertiger Knorpelporling Gloeoporus pannocinctus, Zartrandiger Saftporling Parmastomyces mollissimus, Brandkrustenpilz Kretzschmaria deusta, Kelchstäubling Arcyria sp., Ziegelrote Kohlenbeere Hypoxylon rubiginosum, Rotfleckender Porenschwamm Rigidoporus sanguinolentus, Holzbecherling Bisporella sp., Zweifarbiger Knorpelporling Gelatoporia dichroa, Kurzhaarbecherling Melastiza cornubiensis, Grünschwarzer Filzrindenpilz Byssocorticium atrovirens, Raduloider Spaltporling Schizopora radula, Kleiiger Harzzahn Resinicium furfuraceum, Mehliger Stachelsporling Trechispora farinacea, Schnallenlose Gewebehaut Athelia decipiens, Berg-Resupinatstacheling Steccherinum ochraceum,  Kurtia argillacea,  Amyloxenasma grisellum, Zähnchen-Rindenpilz Fibrodontia gossypina, Reibeisen-Rindenpilz Basidioradulum radula, Südbuchen- Fadenstachelpilz Mycoacia nothofagi, Sandbraunes Filzgewebe Tomentella punicea,  Cabalodontia queletii, Abgeplattetstachliger Zähnchenrindenpilz Hyphodontia spathulata, Litschauerella abietis, Orangeroter Kammpilz Phlebia radiata, Gallertfleischiger Fältling Phlebia tremellosa, Phlebia tremelloidea, Heidelbeer-Kammpilz Phlebia centrifuga, Braunstieliger Krempenritterling Leucopaxillus mirabilis, heute Giacomia mirabilis,  Aspergillus flavus, Safranfleischiger Klumpfuß Cortinarius scaurotraganoides, Kelchförmiger Klumpfuß Cortinarius calyculatus, Sehr Hartfleischiger Klumpfuß Cortinarius durissimus, Gelber Ungerandeter Klumpfuß Cortinarius luteoimmarginatus, Bäcker-Klumpfuß Cortinarius pistorius, Kleinsporiger Prachtklumpfuß Cortinarius bergeronii, Pechschwarzer Lorchelbecherling, Kleine Lorchel Helvella helvellula, Buchen- Wurzelbecherling Sowerbyella fagicola, Safranroter Egerlingsschirmling Leucoagaricus croceovelutinus, Feuerroter Wurzelschnitzling Phaeocollybia jennyae, Ardennen- Wurzelschnitzling Phaeocollybia arduennensis, Austern-Seitling Pleurotus ostreatus, Blutroter Weidenschwamm Cytidia salicina, Gezonter Korkstacheling Hydnellum concrescens, Milchrübling Lactocollybia sp., Faserstieliger Zwergrübling Collybia ozes, Hauhechelrübling Flammulina ononidis, Blasshütiger Samtfußrübling Flammulina fennae, Pappel- Samtfußrübling Flammulina populicola, Fichtenzapfenrübling Strobilurus esculentus, Bitterer Kiefern-Zapfenrübling Strobilurus tenacellus, Milder Zapfenrübling Strobilurus stephanocystis, Magnolien-Nagelschwamm Strobilurus conigenoides, Mäuseschwanz-Rübling, Mäuseschwänzchen Baeospora myosura, Tausendblatt Baeospora myriadophylla, Fransiger Faserrübling, auch Gestreifter F. Clitocybula lacerata, Üppiger Faserrübling Clitocybula abundans, Isabellfarbener Faserrübling Clitocybula lenta, Blauer Faserrübling „Blue coincap“ Clitocybula azurea, Schwarzweißer Faserrübling Clitocybula atrialba, Faserrübling Clitocybula „longispora“, Zitronenseitling Pleurotus citrinopileatus, Taubenblauer Seitling Pleurotus columbinus, Rosen- oder Flamingoseitling Pleurotus djamor, Lungen-Seitling Pleurotus pulmonarius, Kräuter-Seitling Pleurotus eryngii, Laserkraut-Seitling Pleurotus nebrodensis, Rillstieliger Seitling Pleurotus cornucopiae, Berindeter Seitling, Eichenseitling Pleurotus dryinus, Spatelförmiger Muscheling Hohenbuehelia petaloides, Erd-Muscheling Hohenbuehelia geogenia, Wilder Hausschwamm Serpula himantioides, Weißlicher Saftporling Tyromyces lacteus, Gewundene Kohlenbeere Nemania serpens, Zungen-Kernkeule, Schlangenzunge Tolypocladium ophioglossoides, Schlangen- oder Netz-Schleimpilz „The Pretzel Slime mould“ Hemitrichia serpula, Schleimpilzparasit Polycephalomyces tomentosus, Natternstieliger Schleimfuß (Cortinarius trivialis), Parasol Macrolepiota procera, Schlangenfüßiger Schleimkopf Cortinarius ophiopus, Langhalsiger Perithecien-Kernpilz Ophiostoma polyporicola, Pagodenpilz Podoserpula pusio, Faltiggewundener Wachsrindenpilz Ceraceomyces serpens, Zungen-Herkuleskeule Clavariadelphus ligula, Wespen-Kernkeule niederl. "Wespendoder" Ophiocordyceps sphecocephala, Abgestutztes Tentakelkeulchen Vibrissea truncorum, Kahle Erdzunge Geoglossum glabrum, Konidien-Schwarzbecher Holwaya mucida, Wiesen-Stäubling Lycoperdon pratense, Herkuleskeule Clavariadelphus pistillaris

Ich freue mich, wenn Sie den Tintling abonnieren möchten.
Das Abo beginnt mit dem aktuellen Heft, es sei denn, Sie wünschen es anders.

Tintling Jahresabo
zurück zur Jahrgangsübersicht zum nächsten Heft . Heim nach PilzhausenInhaltsübersicht