Pilzbücher von Dennis Desjardin



Professor Dennis E. Desjardin wurde 1950 geboren.
Der Amerikaner ist heute Direktor des Harry D. Thiers Herbarium an der  Universität von Tennessee.
Seine Spezialgebiete sind die Systematik, Phylogenie, Ökologie und Biogeographie der Pilze,
mit den besonderen Schwerpunkten bioluminiszente Pilze und Pilze tropischer Inseln.
Er hat in Thailand ein Pilzforschungszentrum eingerichtet und mit eigenen Mittel finanziert.

Pilzarten zu Ehren von Dennis Desjardin:
Arcangeliella desjardinii Thiers 1984, heute Gastrolactarius desjardinii, Russulaceae
Lactarius desjardinii Methven 1997; Russulaceae

Reizkerspeck - ein pikanter Brotaufstrich
300 fetter Räucherspeck wird ausgelassen, die Grieben herausgefischt und beiseitegestellt. In dem Fett werden ca 200 g geputzte, kleingehackte Reizker (z.B. Edelreizker Lactarius deliciosus) gebraten, bis alles Wasser verdampft ist und die Pilzstückchen knusprig sind. Erst dann wird eine große, gewürfelte Zwiebel dazugegeben und auch diese gebräunt. Herd abschalten. Mit einem Hauch Pfeffer, Petersilie und Knoblauch würzen und die beiseite gestellten Grieben hinzufügen. Salz ist nicht erforderlich, da der Speck ausreichend gesalzen ist. Abkühlen lassen und kurz vor dem Festwerden mit einem Schneebesen kräftig durchrühren.

. zurück zum Index der Pilzbücher . Gattungen . Autoren . Tintling 84 .