Gold-Mistpilz Bolbitius titubans

Der Gold-Mistpilz Bolbitius titubans  wurde 1801 als Agaricus boltonii zu Ehren von James Bolton beschrieben.

James Bolton (1750-1799) war ein britischer Pilzforscher und Botaniker.
Sein Hauptwerk ist "An history of fungusses, growing about Halifax. Es wurde später von Willdenow und den Gebrüdern Nees von Esenbeck 1795-1820 ins Deutsche übersetzt als "Geschichte der merkwürdigsten Pilze um Halifax" und um einen weiteren Band ergänzt. Die Farbtafeln (Kupferdruckbilder) sind bedeutsam.  Es gibt außer den hier gezeigten Versionen noch etliche weitere bei Amazon.


Pilze, die zu Ehren von James Bolton beschrieben wurden:

Agaricus boltonii Pers. 1801,  heute Bolbitius titubans, Bolbitiaceae
Agaricus boltonii Copel. 1905 Agaricaceae
Corticium boltonii Fr. 1838; Corticiaceae
Hydnum boltonii Spreng. 1827; Hydnaceae
Inocybe boltonii R. Heim 1931, heute Inocybe curvipes, Inocybaceae
 Peziza boltonii Quél. 1879 Pezizaceae
Pocillum boltonii W. Phillips 1888, heute Gorgoniceps boltonii, Helotiaceae
Polyporus boltonii Rostk. 1848, heute Polyporus varius, Polyporaceae

Pilze, die James Bolton beschrieb oder umkombinierte und die im Online-Pilzbuch sind:
Boletus auriformis . Striegeliger Schichtpilz, derzeit Stereum hirsutum
Boletus obliquus . Echter Hausschwamm Serpula lacrymans
Helvella coccinea . Gemeiner Orangebecherling, heute Aleuria aurantia
Merulius lacrymans . heute Serpula lacrymans, Echter Hausschwamm

James Bolton starb Am 7. January 1799



zurück zum Tintling .

 Index der Autoren .