Gras-Tintling Pholiota_highlandensis

Kohlen-Schüppling Pholiota highlandensis  

Lexemuel Ray Hesler (1888 - 1977) war ein amerikanischer Mykologe. Er promovierte 1911.  Er befasste sich überwiegend mit den Pilzen der südlichen Appalachen. Zusammen mit William Chambers Coker war er an der Entwicklung der Biologischen Station der Highlands aktiv und war mehrere Jahre ihr Vizepräsident.

Pilzbücher von L. R. (Lexemuel Ray) Hesler



Pilze, die zu Ehren von Lexemuel Ray Hesler beschrieben wurden:
Aecidium hesleri Arthur 1933, Aecidium hesleri); eine Anamorphe der Pucciniales
Agrocybe hesleri Watling 1977, Strophariaceae
Albugo hesleri Y.J. Choi, Ploch & Thines 2010, Albuginaceae
Amanita hesleri Bas 1969, Amanitaceae
Clitocybe hesleri H.E. Bigelow 1983, Tricholomataceae
Cordyceps hesleri Mains 1939, Cordycipitaceae
Cortinarius hesleri Gerw. Keller & Ammirati 1983; Cortinariaceae
Cortinarius hesleri Ammirati, Niskanen, Liimatainen & Matheny 2013; Cortinariaceae
Craterellus hesleri R.H. Petersen 1975, Cantharellaceae
Entoloma hesleri Morgan-Jones 1971, Entolomataceae
Entoloma hesleri E. Horak 1976, heute Entoloma egonii; Entolomataceae
Fomitiporia hesleri M. Fisch. 2004, Hymenochaetaceae
Hebeloma hesleri A.H. Sm., V.S. Evenson & Mitchel 1983, Cortinariaceae
Phellodon hesleri Coker 1939, heute Phellodon putidus); Bankeraceae
Phyllosticta hesleri Dearn. 1941, eine Anamorphe von Guignardia
Psathyrella hesleri A.H. Sm. 1972, Psathyrellaceae
Septobasidium hesleri Couch ex L.D. Gómez & Henk 2004, Septobasidiaceae




Von Hesler beschriebene oder umkombinierte Pilzarten:

Lactarius quietus Hesler & A. H. Smith . Eichen-Milchling
Pholiota destruens var. edmundii,  heute Pholiota pupulnea, der Pappel-Schüppling
Pholiota highlandensis, zusammen mit Alexander Hanchett Smith .

Lexemuel Ray Hesler starb am 20 November 1977 in Amerika

zurück zum Index der Autoren .