Pilzbücher von Heinrich Dörfelt

 

Von Dr. Heinrich Dörfelt gibt es auch Werke, die in Ko-Autorenschaft entstanden sind.
So z.B. solche mit Heike Heklau und Erika Ruske.

Pilze, die zu Ehren von Heinrich Dörfelt benannt wurden:

Monotosporella doerfeltii Sadowski, Beimforde, Gube & A.R. Schmidt 2012
Phacopsis doerfeltii Alstrup & P. Scholz 1998

Besprechung des Buches "Geschichte der Mykologie"
siehe dazu auch Hanns Kreisels Ausführungen "Sinn und Unsinn von Literaturbesprechungen",
die sich auf eine andere Rezension beziehen.

Beiträge von Heinrich Dörfelt im Tintling:
Ein invasiver Rostpilz (mit Erika Ruske) Tintling 2/2012
Abfall auf Pilzpostkarten, Tintling 3/1997
Handcolorierte Diapositive, Tintling 1/2006
Historischer Atlas der Pilze, Tintling 3/2010
Edler vom Ross-Dung, Tintling 1/2009
Vorsicht mit der Tinte, es könnten Köpfe rollen Tintling 2/1997
Rezension des Buches "Ethnomykologie" von Hanns Kreisel in Tintling 3/2014.

Pilze, die Heinrich Dörfelt beschrieben oder neu kombiniert hat und die im Online-Pilzbuch verfügbar sind:
Schleimiger Wurzelrübling Xerula radicata, heute Hymenopellis radicata



zurück zum Index der Autoren

Tintling