Anis-Tramete, Duftende Tramete Trametes_suaveolens

Anis-Tramete, Duftende Tramete Trametes suaveolens
Dieser Pilz wurde 1821 von Elias Magnus Fries als Daedalea bulliardii beschrieben.

Jean Baptiste Francoise Bulliard, genannt Pierre Bulliard, lebte von 1752-1793 in Frankreich.
Er war begeisterter Naturforscher, studierte Medizin und Naturgeschichte, war als guter Zeichner mehr Künstler als Mykologe. J. Paulet tadelte diese "neue Methode", die Natur schöner darzustellen als sie ist!. Sein Hauptwerk war "Herbiers de France",  ein mehrbändiges Werk, das er 1780 begann und das erst 1812, also fast 20 Jahre nach seinem Tode abgeschlossen weden konnte. Es enthält mehr als 3000 farbige Bildtafeln von Pflanzen und Pilzen von hervorragender Qualität.

Mehr über Pierre Bulliard in der deutschen Wikipedia

Pilzbücher von Pierre Bulliard



Pilze, die zu Ehren von Pierre Bulliard beschrieben wurden:

Bulliardella (Sacc.) Paoli 1905, heute  Actidium, Mytilinidiaceae
Bulliardia Jungh. 1830, heute Melanogaster, Paxillaceae
Bulliardia Lázaro Ibiza 1916, heute Cerrena, Polyporaceae

Agaricus bulliardii Vahl 1792; Agaricaceae
Agaricus bulliardii J.F. Gmel. 1792; Agaricaceae
Agaricus bulliardii Pers. 1800, heute Cortinarius bulliardii, Cortinariaceae
Boletus bulliardii J.F. Gmel. 1792, heute Fistulina hepatica, Fistulinaceae
Cortinarius bulliardioides Rob. Henry 1956, Cortinariaceae
Cribraria bulliardii Gray 1821; Cribrariaceae
Cytosporina bulliardii Höhn. 1927, eine Anamorphe der Pezizomycotina
Daedalea bulliardii Fr. 1821, heute  Trametes suaveolens, Polyporaceae
Hymenogaster bulliardii Vittad. 1831, Strophariaceae
Hymenogaster bulliardii Harkn. 1899, heute Gautieria harknessii, Gomphaceae
Leotia bulliardii Pers. 1801; Leotiaceae
Marasmius bulliardii Quél. 1878,  Marasmiaceae
Massaria bulliardii Tul.; Massariaceae
Melogramma bulliardii Tul. & C. Tul. 1863,  Melanconidaceae
Nummularia bulliardii Tul. & C. Tul. 1863, heute Biscogniauxia nummularia, Xylariaceae
Nummularia bulliardii Sacc. 1891; Xylariaceae
Sarcodontia bulliardii Nikol. 1961, heute Mycoacia bulliardii, Meruliaceae
Tricholoma bulliardii Quél.; Tricholomataceae
Tricholoma bulliardii Velen. 1939, Tricholomataceae

Von Bulliard beschriebene Pilzarten, die unter ihrem heute gültigen Namen im online-Pilzbuch sind:
Agaricus atramentarius, Falten-Tintling, danach Coprinus atramentarius, heute Coprinopsis atramentarius
Agaricus colubrinus
, heute Parasol oder Riesenschirmpilz Macrolepiota procera
Agaricus fusipes, später Collybia fusipes, Spindeliger Rübling, derzeit Gymnopus fusipes
Agaricus infundibuliformis . Fuchsiger Röteltrichterling  Paralepista flaccida
Agaricus nudus . Violetter Rötelritterling, später Tricholoma nudum, heute Lepista nuda
Agaricus vaginatus . Grauer Scheidenstreifling, heute Amanita vaginata
Agaricus vernus
, Frühlings-Knollenblätterpilz, heute Amanita verna
Agaricus verrucosus . Perlpilz, heute Amanita rubescens
Auricularia reflexa.
Striegeliger Schichtpilz, heute  Stereum hirsutum
Boletus biennis . Rötender Saftwirrling, heute Abortiporus biennis
Boletus felleus, Gallenröhrling, heute Typopilus felleus
Boletus polymorphus . Schuppiger Porling Cerioporus squamosus
Boletus rubeolarius . Netzstieliger Hexenröhrling, heute Boletus luridus
Laccaria amethystea . Gemeiner Lacktrichterling Laccaria laccata
Lycoperdon epidendron
, Blutmilchpilz, fälschlich Lycogala epidendron, korrekt Lycogala epidendrum
Pleurotus glandulosus
, Austernseitling, heute Pleurotus ostreatus

Pierre Bulliard starb am 26. September 1793 in Paris.

Tintling-Logo   zurück zum Index der Autoren